Leichte Sprache

Wir wollen, dass Bayern barrierefrei wird!
Und damit sozial, modern und zukunftssicher.

Menschen, die nicht gut laufen können, sollen überall hinkommen. Menschen, die nicht gut hören oder sehen können, sollen alles mitbekommen. Menschen, die große Ängste oder andere psychische Krankheiten haben, sollen einen Platz in der Gesellschaft haben.

Barrieren, die Menschen in ihren Köpfen haben, weil sie zum Beispiel denken: „Behinderte können das nicht“, sollen abgebaut werden.

Wir werden die Bevölkerung informieren, und neue barrierefreie Angebote machen. Wir wissen zum Beispiel dass der abgeflachte Bürger-Steig nicht nur für Roll-Stuhl-Fahrer wichtig ist.

Kinderwagengerecht Rollstuhlgerecht Seniorengerecht

  • mit dem Kinder-Wagen tut man sich leichter
  • wenn man einen schweren Koffer zieht, oder
  • wenn man mit dem Rollator läuft

Immer dann ist der abgeflachte Bürger-Steig eine Hilfe.

Wir brauchen viel mehr solche Hilfen, die vielen Menschen das Leben in Bayern erleichtern.

Wir wissen, das alles kostet Geld und es wird lange dauern, bis die Barrieren weg sind.

Wir werden daran arbeiten, dass Bayern sozial, modern und zukunftssicher ist.

Bayern barrierefrei

Barrierefreiheit heißt für uns soziale Gerechtigkeit. Wir kümmern uns darum, dass alle Menschen am gesellschaftlichen Leben teilhaben können.

Das wird immer wichtiger, weil die Menschen immer älter werden. Alle Menschen in Bayern sollen ohne Barrieren und Hindernisse leben können.

Bayern braucht ein Konzept für Barrierefreiheit

Selbstbestimmte Teilhabe am Leben ist ein Menschen-Recht!

Damit wir die selbstbestimmte Teilhabe umsetzen können, brauchen wir:

  • ein gutes Inklusions-Konzept für ganz Bayern und
  • Geld.

Barrierefreiheit – ein Pfeiler für unsere Gesellschaft

Die inklusive Gesellschaft braucht

  • gegenseitigen Respekt
  • Wert-Schätzung der Unterschiede
  • Arbeits-Plätze an denen Menschen mit und ohne Behinderung zusammen arbeiten
  • Freizeit-Angebote bei denen jeder der will mitmachen kann

Es ist normal, verschieden zu sein.

Gehörlosengerecht Blindengerecht

Niemand darf:

  • wegen Krankheit oder Behinderung
  • weil er Mann oder Frau ist, oder
  • wegen seines Glaubens ausgegrenzt werden

Alle Menschen sollen in Bayern:

  • selbstbestimmt
  • selbständig, und
  • gleichberechtigt

leben können.

Für ein modernes, soziales Bayern ohne Barrieren

Inklusion ist eine große politische Aufgabe, die viele Teilaufgaben hat.

Besonders wichtig ist uns die barrierefreie Gesundheits-Versorgung.

Die Gemeinden und Städte brauchen die Hilfe vom Freistaat Bayern.

Wir fordern deshalb:

  • Barrierefreiheit im Öffentlichen Personen-Nahverkehr und in öffentlichen Gebäuden
  • Die Bewusstseins-Bildung zur Barrierefreiheit bei Städten und Gemeinden
  • Beratungsstellen für „Barrierefreies Bauen und Wohnen“
  • barrierefreier Gesundheits-Versorgung – in ganz Bayern
  • Schnelles, barrierefreies Internet in ganz Bayern
  • Mehr Informations-Angebote in Einfacher Sprache und in Gebärden-Sprache
  • Barrierefreie Wahlmöglichkeiten für alle Wahlen